0

https://www.politische-bildung-brandenburg.de/foerderung

Die Landeszentrale [für politische Bildung] fördert Vereine, nichtstaatliche und gemeinnützige Einrichtungen sowie anerkannte Weiterbildungseinrichtungen, damit in allen Regionen des Landes politische Bildung angeboten werden kann.

Hier bietet sich eine Gelegenheit für Vereine in Friesack ein gefördertes Vorhaben zu realisieren.

FAQ: https://www.politische-bildung-brandenburg.de/foerderung/hinweise-zur-foerderung

Kontakt: https://www.politische-bildung-brandenburg.de/node/35029

Geposteter neuer Kommentar

Ich habe weitere Infos dazu von der Landeszentrale eingeholt:

• Es soll zivilgesellschaftliches und demokratisches Engagement vor Ort gefördert werden.
• Es werden freie Träger vor Ort unterstützt, weil die die Experten sind, sich auskennen und nach einer Veranstaltung auch weiter im Ort leben. Aus diesem Grund exportiert die Landeszentrale auch nicht einfach einzelnen Veranstaltungen in die Kommunen, sondern fördert Ideen, die von den Menschen vor Ort selbst kommen, finanziell sowie beratend.
• Schon ab 500 Euro kann ein Antrag auf Förderung gestellt werden. Eine 100%ige Förderung ist möglich, wenn der Antragsteller kein Eigenkapital hat.
• Acht Wochen, bevor sich der Antragsteller vertraglich bindet, muss der Antrag bei der Landeszentrale gestellt werden.
• Die Landeszentrale berät gerne bei der Entwicklung eines geeigneten Konzepts, unterstützt bei der Suche nach bspw. qualifizierten Referenten, aber aktiv werden, dass müssen die Leute dann selbst.

Unter der Annahme die Wahlbeteiligung sei ein Indikator für politische Bildung und Demokratieverständnis[1] sowie Zufriedenheit[2] und die Gesundheit der Demokratie[3], so wären diese im Amt Friesack – insbesondere der Stadt Friesack – unterdurchschnittlich[4].

Am Beispiel der Landtagswahl 2019: Die Wahlbeteiligung (Zweitstimmen) im Amt Friesack lag bei 53,59 %. Die Wahlbeteiligung im Land Brandenburg lag jedoch bei 61,30 %. Ein Δ von 7,71 Prozentpunkten zu Lasten der Demokratie.

Dabei liegt die Wahlbeteiligung im Land Brandenburg schon auf den hinteren Plätzen. Am Beispiel der Landesparlamente hatten nur Sachsen-Anhalt und Hamburg bei der zurückliegenden Landtags- bzw. Bürgerschaftswahl eine noch niedrigere Wahlbeteiligung.[5]

Doch wie verhält es sich mit der Wahlbeteiligung innerhalb des Amtes Friesack? Gibt es Unterschiede zwischen den amtsangehörigen Gemeinden? Diese Frage lässt sich nicht trennscharf beantworten, da die Briefwähler aller amtsangehörigen Gemeinden als ein gemeinsamer Wahlbezirk gezählt werden.[6] Ungeachtet der Briefwähler, lag die Wahlbeteiligung (Zweitstimmen) zur Landtagswahl 2019 in der Stadt Friesack 8,91 Prozentpunkte unter der Wahlbeteiligung im Amt Friesack; im Vergleich zum Land Brandenburg sogar 16,61 Prozentpunkte darunter.

Es gibt derzeit keine gesicherten Informationen, welche auf eine deutlich überproportionale Briefwahlquote in der Stadt Friesack, im Vergleich zu den anderen amtsangehörigen Gemeinden, schließen lassen würde. Es gibt nur die Vermutung, dass der Typus „Briefwähler“ eher zu den „urbanen und hochgebildeten Gruppen sowie [..] Menschen mit vielen beruflichen Möglichkeiten“ zählt.[7] Man könnte zumindest vermuten, dass das Merkmal „urban“ auf Menschen in der Stadt Friesack eher zutrifft, als auf einige andere amtsangehörige Gemeinden – wenn auch die Unterschiede eher marginal erscheinen.

[1] https://www.bpb.de/apuz/234703/sinkende-wahlbeteiligung-interpretationen-und-moegliche-gegenmassnahmen
[2] https://www.kas.de/de/veranstaltungsberichte/detail/-/content/-die-wahlbeteiligung-ist-nur-ein-indikator-fuer-unzufriedenheit-
[3] https://www.bpb.de/dialog/wahlblog/169267/wahlbeteiligung-ist-ein-indikator-fuer-die-gesundheit-der-demokratie
[4] https://docs.google.com/spreadsheets/d/1e13iA6tkHuDsluVeYN8TR3GqGuFpjV7rKFAV60M0sXI/edit#gid=228431555
[5] https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/index.htm
[6] https://wahlen.amt-friesack.de/ltw2019.html
[7] https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/briefwahl-immer-beliebter-wer-waehlt-per-brief-welche-partei-profitiert-davon-li.19039

Einen Kommentar hinzufügen